Erfolgreiche Frauen scheitern viel häufiger als erfolglose Frauen

 

Kannst du dir vorstellen, dass erfolgreiche Menschen viel häufiger gescheitert sind, als erfolglose Menschen? Das gilt natürlich nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer. Der Weg zum Traum.Leben ist länger, als du es erwartet hast? Schau doch einmal, ob diese 3 Tipps oder einer davon dich wieder auf die Überholspur bringt.

  1. Tipp: Nur wer scheitert kann den Erfolg magisch anziehen!
  2. Tipp: Wer spielt die Hauptrolle in deinem Hollywood-Kopf-Kino-Film?
  3. Tipp: Mit deinen Werten sorgst du für Klarheit!

1. Nur wer scheitert kann den Erfolg magisch anziehen!

Lies mehr im Blog. Wer scheitert, geht vorwärts, direkt zum Erfolg.
Der sicherste Weg zum Erfolg, führt über das Scheitern, nur dann geht es voran.

 

Scheitere so häufig, wie du nur irgendwie kannst! Klingt paradox, aber darin liegt mehr Wahrheit, als du es dir vielleicht gerade vorstellst.

 

Wer kennt ihn nicht, den Spruch:

”Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.”

 

Doch was sagt uns dieser Sinnspruch? Was verstehen wir darunter?

 

Es kommt darauf an, wie wir durch das Leben gehen und was wir vom Leben erwarten.

 

Ich erkläre es dir an einem Beispiel: 

 

Menschen haben unterschiedliche Sichtweisen. Die einen erwarten immer ganz viel vom Leben und finden andererseits Gründe, warum es ihnen leider nicht möglich ist, die eigenen Ziele umzusetzen.

 

Die anderen erwarten ebenfalls viel vom Leben, suchen aber jeden Tag neue Wege, sich ihrem Ziel zu nähern.

 

Zu welchem Typ gehörst du? Grundsätzlich meine ich. Stehst du jeden Tag auf, richtest dein Krönchen und suchst den nächsten Weg?

 

Oder erklärst du lieber, warum dein Krönchen schief sitzt, leider auch nur ganz klein ist und aus einem nicht ganz so edlem, Material? 

 

Du verstehst sicherlich, was ich damit meine. Es ist eine Lebenseinstellung, ob du nur Gründe für dein nicht ganz so zufriedenes Leben suchst oder ob du Wege findest, dein Leben immer wieder neu zu erfinden.

 

Untersuchungen besagen, dass erfolgreiche Menschen bei der Umsetzung ihrer Ziele überwältigend häufig scheitern. Und das Gute daran ist, sie behalten trotzdem ihre Ziele vor Augen und arbeiten weiter daran. So ist der Erfolg - irgendwann - fest einprogrammiert.

 

Menschen die gar keine Ziele habenKÖNNEN gar nicht scheitern. Aber eben auch NIE erreichen, wovon sie träumen. Sie träumen ihr Leben, während du deinen Traum lebst!

 

Erstelle dir doch ruhig einmal eine Liste deines Scheiterns. Ich finde, das ist eine grandiose Idee, denn es zeigt dir, wie sehr du aus der großen Masse der Menschen ohne Ziele herausstichst.

 

Leider formulieren nur 10 Prozent der Menschen überhaupt ihre Ziele. Also spielst du in der Ersten Liga, wenn du Ziele hast! Trage dein Krönchen mit Stolz und erhobenen Hauptes.

 

2. Wer spielt die Hauptrolle in deinem Hollywood-Kopf-Kino-Film?

Spiele in deinem Kopf-Kino die Hauptrolle, wenn es um deinen Erfolg geht.
Bist du der Star in deinem Film: Das Leben ist schön?

 

Bringe deine Ziele auf deine Kopf-Kino-LeinwandStelle dir einmal Folgendes vor. Du bist im Kino und in dem Moment, als du den Saal betrittst, wird auf der riesigen Leinwand kein Elefant in einer Hängematte gezeigt.

 

Was ist gerade passiert? Hast du etwa einen Elefanten gesehen? Und vielleicht sogar eine Hängematte?

 

Wie konnte das zustande kommen? Ich habe doch extra gesagt, dass du KEINEN Elefanten siehst, wenn du den Saal betrittst.

 

In deinem Gehirn ist bereits das Bild eines Elefanten abgelegt und dadurch, dass ich von einem Elefanten gesprochen habe, hat dir dein Unterbewusstsein das passende Bild sofort geliefert. Das passiert, weil es die Aufgabe deines Gehirns ist, dich permanent mit Bildern von Dingen zu versorgen, um dir das Überleben zu sichern.

 

Nehmen wir einmal an, du hast noch nie in deinem Leben einen Elefanten gesehen, vielleicht noch nicht einmal gehört, dass es solche Tiere gibt. Dann würde dir dein Gehirn auch kein Bild davon liefern können.

 

Vielleicht hast du eben zwar einen Elefanten gesehen, aber nicht in einer Hängematte. Das kommt daher, weil du das noch nie auf einem Bild gesehen hast und dein Unterbewusstsein gerade nicht so kreativ ist, den Elefanten und die Hängematte miteinander zu kombinieren.

 

Wie steht es mit Bildern über dich, die du mit Erfolg verbindest? Gibt es diese ErfolgsBilder, mit dir in der Hauptrolle???

 

Um zu glauben, dass du deine Ziele erreichen kannst, ist es ein wichtiger Schritt, sie zu benennen und am besten auch zu visualisieren.

 

Das kann eine einfache Löffelliste sein (meine Löffelliste findest du übrigens hier), ein VisionBoard oder ein Film, den du in deinem Kopf-Kino abspielst, mit dir in der Hauptrolle und allen Dingen, die für dich Erfolg repräsentieren.

 

Du verbindest Erfolg vielleicht mit einer großen Shoppingtour? Dann gehe jede Nacht mit einem Film ins Bett, wie du von einem zum anderen Laden gehst und einkaufst. Wie fühlt es sich an, was siehst du, wie nett ist die Verkäuferin, wird dir ein Kaffee angeboten? Je detaillierter du den Kopf-Kino-Film gestaltest, desto besser.

 

Oder du stellst dir vor, wie stark deine Kurse ausgebucht sind, deine Angebote gefragt sind? Dann drehe den Film mit dir in der Hauptrolle, wie du deine Kunden erfreust, unterstützt, etc. 

 

Auch wenn du im Moment noch lächelst, ich bin in meinem Film durch die Edelgeschäfte Hamburgs gegangen und habe dort drei Paar Schuhe auf einmal gekauft. Lange bevor ich dort in der Realität wirklich war.

 

Diesen Kopfkino-Tipp habe ich ursprünglich von einem sehr, sehr erfolgreichen Unternehmer. In seinem Film lief die Geschichte, dass er mit 50 Jahren aufhören kann zu arbeiten, um fortan das Leben zu genießen, ein Haus in Frankreich zu besitzen, andere StartUps zu fördern etc.. Dieser Film lief immer und immer wieder in seinem Kopf ab, wurde so lebendig, dass er es weit vor seinem 50. Geburtstag geschafft hat! Toll!

 

3. Mit deinen Werten sorgst du für Klarheit!

Kennst du deine Werte und Blockaden, hast du einen wichtige Stufe auf der Erfolgsleiter erklommen.
Jeder Schritt zum Erfolg erweckt auch eine Zauderin in dir zum Leben.

 

Verschaffe dir Klarheit über deine Werte und lerne deine Blockaden kennen.

 

Nur was dir viel Aufwand und Entbehrungen wert ist, wird dich am Ende auch dahin bringen, wohin du möchtest. Deshalb brauchst du die Klarheit über das, was dir so viel Wert ist, dass du die dafür notwendigen Schritte gehst.

 

Du willst ein Buch schreiben, schaffst es aber nicht, dich regelmäßig hinzusetzen. Du willst richtig viel Geld verdienen, schaffst es aber nicht, dich in die Sichtbarkeit zu wagen. Du möchtest verkaufen, glaubst aber von dir, dass du nicht wirklich verkaufen kannst. Ergänze hier in Gedanken dein eigenes Beispiel. Egal was es ist, was du scheinbar nicht hinbekommst, etwas verstößt insgeheim gegen einen deiner Werte, den du heute in dir trägst. Und den zu finden ist die Aufgabe, damit du danach wieder in den Fluss kommst und an deine Ziele glaubst.

 

Was ist das eine Ding, was du scheinbar nicht hinkriegst, und was wäre es dir wert, dafür einen Weg zu finden? 

 

Hole dir hier gern die ultimative WerteCheckliste mit über 180 Werten und einer ausführlichen Anleitung, wie du deine eigenen Werte findest. Du erhältst per Mail die komplette Liste sofort und an den drei darauffolgenden Tagen die Schritte, damit du sie in Ruhe durchgehen kannst. Freue dich auf Klarheit und eine riesige Quelle der Inspiration. Unsere Werte unterstützen uns bei so vielen Themen in der Selbständigkeit.

 



Wenn du etwas Gutes für dich aus diesem Beitrag gezogen hast, würde ich mich freuen, wenn du den Artikel auf Pinterest teilst. Dankeschön.